BUNRUNG WELLNESS

          Traditionelle            Thai-Massage

Sawasdee Ka!

Willkommen auf unserer Webseite 



Die traditionelle Thai-Massage ist eine Massage-Technik, die in Thailand unter der  Bezeichnung "Nuad Phaen Boran" bekannt ist, was soviel bedeutet wie ”uralte heilsame Berührung“. 
Die Thai-Massage besteht aus Streckpositionen, Dehnbewegungen, Gelenk-mobilisationen und Druckpunktmassagen. Sie gehört zu den ältesten bekannten Heilkünsten der Welt und arbeitet heute nach der Lehre des über 300 Jahre alten WatPo-Tempels in Bangkok. In Deutschland gilt dieses seit 2500–3000 Jahren weiterentwickelte Wissen als "Wellness"-Behandlung.
Im thailändischen Gesundheitswesen hat die Thai-Massage hingegen einen hohen Stellenwert und wird in allen Bevölkerungskreisen als einfache und sehr wirksame Methode angewendet – ohne negative Nebenwirkungen. Die kraftvolle Thai- Massage-Technik kann großes Wohlbefinden auslösen. Bei der Thai-Massage erfolgt eine mechanische Einwirkung auf Akupressurpunkte, welche auf innere Organe reflektieren. Zehn ausgewählte Energielinien, die nach Ayurveda-Lehre den Körper als energetisches Netz durchziehen, werden über sanfte Dehnung und mit dem rhythmischen Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen (und Füßen) bearbeitet. Über diese Energielinien, auf  denen Energiepunkte liegen, wird der Mensch nach Ayurveda-Lehre mit Lebensenergie (Chi, Prana, Odem) versorgt. Sie wird dem Körper über die Atmung zugeführt.
In den Dehnpositionen der  Thai-Massage verbraucht die Muskulatur Sauerstoff und der Mensch wird angeregt, tiefer zu atmen. Intensive Druckmassagen bewirken ebenfalls eine verstärkte Atmung.
Ein tiefer Atem fördert körperliche und geistige Entspannung und Regeneration. In der Lehre der Thai-Massage korrespondiert der Druck auf bestimmte Energie-Punkte und -Linien mit einer Linderung folgender körperlicher Leiden: Kopfschmerzen, Übelkeit, Verstopfung, Durchfall, Ohrensausen, Schlafstörungen, Husten, Knie-, Arm-, Schulter-, Hüft- und Rückenschmerzen, sowie Schwindel. Dabei steht nicht die sofort fühlbare Entspannung der Muskeln im Vordergrund, sondern die Reaktivierung des Energiekörpers, der i.d.R. nicht bewußt wahrgenommen wird.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen wohltuende Entspannung.
!!!Keine Erotik!!!
Aus Respekt vor den Masseurinnen wollen Sie bitte von Anfragen für
erotische Dienstleistungen absehen!
Vielen Dank!!!

 


HINWEIS:

Eine Thai-Massage kann und soll nicht den Besuch, die Diagnose und/oder die Therapie(n) eines schulmedizinischen Arztes und/oder Physotherapeuten ersetzen, kann diese jedoch sinnvoll ergänzen und unterstützen.